Datenschutzhinweise


Nachfolgend erhalten Sie Informationen über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Seien Sie versichert, dass wir Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung behandeln. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

I. NAME UND KONTAKTDATEN DES FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch: Verantwortliche/r:

Förderkreis Mahnmal St. Nikolai e.V.
Willy-Brandt-Straße 60
20457 Hamburg
Telefon: 040 / 429 033 26
E-Mail: info@mahnmal-st-nikolai.de
Vertretungsberechtigter: Klaus Francke
eingetragen im Vereinsregister AG Hamburg Nr. 11678

II. DEFINITIONEN

Folgende Begriffe werden in dieser Datenschutzinformation verwendet:

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbarenatürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürlichePerson angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck u.a. der wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

2. Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

3. Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

III. VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN / ART UND ZWECK VON DEREN VERWENDUNG

Nachfolgend erfahren Sie, ob und ggf. welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen der unterschiedlichen Möglichkeiten der Kontaktaufnahme verarbeiten. Der Übersichtlichkeit halber haben wir bei unseren folgenden Informationen danach unterschieden, ob Sie unsere Website besucht haben (nachfolgend Ziffer 1.), unsere Facebook Fanpage (nachfolgend Ziffer 2) oder wir auf anderem Wege personenbezogene Daten von Ihnen erfassen (nachfolgend Ziffer 3.).

1. WEBSITE WWW. MAHNMAL-ST-NIKOLAI.DE

1.1. Datenverarbeitung beim Besuch der Website
Beim Aufrufen unserer Website www. mahnmal-st-nikolai.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners, anonymisiert
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access- Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In diesem Zusammenhang verwenden wir die erhobenen Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

1.2. Datenverarbeitung bei Nutzung des Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf unserer Webseite bereitgestelltes Kontaktformular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe Ihres Namens sowie einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO zwecks Erfüllung Ihrer Anfrage.

1.3. Datenverarbeitung bei Nutzung der Mitgliedsaufnahmeformulare

Wir stellen Ihnen auf unserer Website Formulare zur Beantragung der Aufnahme als Mitglied (private Mitgliedschaft/Firmenmitgliedschaft) zum Download zur Verfügung. Eine Dateneingabe ist online über unsere Website nicht möglich. Sie erfahren unter Ziffer 3.1. dieser Datenschutzerklärung, wie wir Ihre Daten im Falle der Übersendung eines Mitgliedsantrages an uns verarbeiten.

1.4. Datenverarbeitung bei Nutzung des Zahlungsdienstleisters PayPal

Wir bieten Besuchern unserer Website die Möglichkeit, über PayPal Spendenzahlungen an unseren Verein abzuwickeln. Mit Betätigen des Spenden-Buttons wird eine Verbindung zum Zahlungsdienstleister PayPal aufgebaut und Ihre IP-Adresse übertragen.

PayPal erhebt daraufhin die zur Abwicklung der Zahlung von Ihnen eingegebenen Zahlungsinformationen. Für die Zahlung gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise von PayPal, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen oder alternativ hier direkt unter (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full) abrufbar sind. Für die Geltendmachung von Betroffenenrechten gegenüber PayPal verweisen wir auf die unter dem vorgenannten Link befindliche Datenschutzerklärung von PayPal.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg. Wählt die betroffene Person als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt.

Zu den, durch PayPal verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie der Spendenbetrag und die empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch PayPal verarbeitet/gespeichert. D.h. wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens PayPal an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und Datenschutzhinweise von PayPal.

Wir setzen PayPal als externe Zahlungsdienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ein, um unseren Spendern eine effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten.

1.5. Datenverarbeitung durch Cookies

Wir setzen auf unserer Seite keine Cookies ein.

1.6. Datenverarbeitung durch Analyse-Tools/Tracking-Tools

Wir setzen auf unserer Website keine Analyse-Tools/Tracking-Tools ein.

1.7. Social Media Plug-Ins

Wir setzen auf unserer Website keine Social Plug-Ins sozialer Netzwerke ein. Sie können unsere Onlinepräsenz auf Facebook durch Aktivieren des auf unserer Website vorgesehenen Links erreichen. Eine Datenübertragung an Facebook erfolgt daher nicht schon beim Besuch unserer Website, sondern erst bei Besuch unserer Facebook Fanpage durch Aktivieren des Links.

2. SOCIAL MEDIA (Facebook und Twitter)

2.1 Besuch unserer Facebook-Fanpage

Wir unterhalten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO eine Onlinepräsenz auf Facebook. Dort informieren wir Sie über Aktuelles sowie unsere Veranstaltungen/Aktivitäten. Sie können unsere Fanpage mit einem „Gefällt mir“ markieren, um auf demLaufenden zu bleiben. Je nachdem, wie Sie Ihre Privatsphäreeinstellungen konfiguriert haben, können wir sehen, dass Sie uns einen Like geschenkt haben. Wenn Sie in Facebook die Teilnahme zu einer Veranstaltung von uns kennzeichnen, werden diese Daten nicht automatisiert an uns übermittelt. Weiterhin analysieren wir die Aufrufe und Interaktionen auf unserer Facebook-Seite. Hierzu erstellt Facebook-Nutzungsprofile und stellt uns ausschließlich anonyme Daten zur Verfügung.

Facebook als Plattformbetreiber verarbeitet personenbezogene Daten seiner Nutzer und Besucher, erstellt Statistiken und ggf. Nutzerprofile und nutzt die Daten zu Werbezwecken. Ebenfalls können die Daten für Markt- und Meinungsforschung verwendet werden. Die Erfassung Ihrer Informationen erfolgt über Cookies und kann dadurch unterstützt werden, dass Sie an der Plattform angemeldet sind.

Die oben dargestellte Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, Ihnen die bestmöglichen Informationen über uns zukommen zu lassen.

Im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei Facebook geltend gemacht werden können. Nur Facebook hat jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und kann direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Aber natürlich können Sie Ihre Anfrage auch an uns schicken, wir leiten diese dann an Facebook weiter. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie sich gern an uns wenden.

Facebook wird betrieben von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Datenschutzrechtlich verantwortlich ist:
Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland

Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch Facebook finden Sie unter: https://www.facebook.com/about/privacy/

Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Facebook ist für das EU-US- Datenschutzschild-Rahmenabkommen und das Rahmenabkommen zum Datenschutzschild Schweiz-USA (zusammen die „Datenschutzschild-Rahmenabkommen“) des US- Handelsministeriums zertifiziert, https://de-de.facebook.com/about/privacyshield. Das Privacy-Shield ist eine Datenschutzzertifizierung seitens der USA. Damit weisen die Unternehmen ein vorgegebenes Datenschutzniveau nach. Informationen zum Privacy Shield (US Datenschutz Zertifikat) finden Sie unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Ein Opt-out ist möglich unter: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com

2.2. Twitter

Innerhalb unseres Onlineangebotes binden wir Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter ein. Twitter wird angeboten von der  Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Twitter-Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten). Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy

Die Twitter Inc. hat sich den Grundsätzen des EU-US Privacy Shield verpflichtet. Näheres dazu finden Sie unter:  https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active

3. DATENERHEBUNG/-VERARBEITUNG AUSSERHALB DER NUTZUNG UNSERER WEBSITE

Personenbezogene Daten verarbeiten wir außerhalb der Nutzung unserer Website oder Facebook Fanpage wie nachfolgend dargestellt.

3.1. Daten von Vereinsmitgliedern, Interessenten

Im Rahmen unserer Vereinstätigkeit verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten von unseren persönlichen Mitgliedern sowie an einer Mitgliedschaft Interessierten:

  • Vor- und Nachnamen und Anschrift
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunknummer) und E-Mailadresse (freiwillig),
  • Eintrittsdatum, Austrittsdatum
  • Art der Mitgliedschaft
  • Zahlungsdaten, die zur Abwicklung von Zahlungsvorgängen erforderlich sind

Die Verarbeitung ist zum Zweck der Mitgliederverwaltung sowie der Erledigung von Anfragen erforderlich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. b DSGVO.

3.2. Daten von Spendern

Im Rahmen unserer Vereinstätigkeit verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten von Spendern:

  • Vor- und Nachnamen
  • Anschrift
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunknummer) und E-Mailadresse (freiwillig),
  • Spendenbetrag

Die Verarbeitung ist zum Zweck der Erfüllung des Satzungszweckes sowie der Erledigung von Anfragen erforderlich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. b DSGVO.

3.3. Daten von Geschäftspartnern (bspw. Mietern, Dienstleistern)

Im Rahmen der Vertragsabwicklung ist es möglich, dass wir von unseren Geschäftspartnern (hierbei kann es sich z.B. um Mieter unserer Veranstaltungsräume oder Dienstleister handeln) personenbezogene Daten verarbeiten. Gleiches gilt hinsichtlich der Daten von Mitarbeitern/Ansprechpartnern unserer Geschäftspartner. Folgende personenbezogene Daten werden ggf. verarbeitet:

  • Vor- und Nachnamen
  • Anschrift
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunknummer) und E-Mailadresse (freiwillig),
  • Vertragsdaten
  • Zahlungsdaten, die zur Abwicklung von Zahlungsvorgängen erforderlich sind.

Die Verarbeitung ist zum Zweck der Erfüllung des Satzungszweckes sowie der Erledigung von Anfragen erforderlich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. b DSGVO. Sofern es sich um Daten von Mitarbeitern/Ansprechpartnern unserer Geschäftspartner handelt, rechtfertigt sich die Verarbeitung aus unserem berechtigten Interesse an einer vereinfachten Vertragsabwicklung mittels direkter Kontaktaufnahme mit der zuständigen Person und beruht daher auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

3.4. Daten von Besuchern des Mahnmals/ unserer Veranstaltungen/ Eintragungen in das Gästebuch

Sofern sich Besucher in unser Gästebuch eintragen, behalten wir uns vor, die Einträge anonymisiert auf unserer Website und/oder unserer Facebook Fanpage zu veröffentlichen. Im Rahmen des satzungsgemäßen Betriebs des Mahnmals ist es möglich, dass wir von Besuchern personenbezogene Daten (vornehmlich Fotoaufnahmen) verarbeiten.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an unserer Außendarstellung bzw. zur Dokumentation der jeweiligen Veranstaltung, der Berichterstattung sowie zu Bewerbung künftiger Veranstaltungen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir weisen hier ausdrücklich darauf hin, dass den fotografierten Personen ein Widerspruchsrecht zusteht (s.u. VI.3.2.).

IV. WEITERGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Nachfolgend informieren wir Sie, an wen wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. aufgrund welcher Rechtsgrundlage weitergeben.

1. Empfängerkategorien

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten von uns an Dritte erfolgt grundsätzlich nur dann, wenn dies für die Erfüllung unseres Satzungszweckes oder unserer Verpflichtungen und/oder zur Durchsetzung unserer Rechte notwendig ist. Das kann vor allem gegenüber im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligten Dienstleistungspartnern der Fall sein, z.B. Steuerberater, Kreditinstitute, PayPal (nähere Informationen hierzu, insbes. zu den übertragenen Daten s.o. III.1.4).
Fotoaufnahmen von Besuchern veröffentlichen wir zwecks Außendarstellung unseres Vereins auf unserer Website und unserer Facebook Fanpage und geben diese mithin an die Öffentlichkeit weiter.

Weiterhin kommt die Übermittlung von personenbezogenen Daten im Rahmen der vertraglich und oder gesetzlich zulässigen Weitergabe an folgende Dritte in Betracht: Auftragsverarbeiter, an die wir im Einzelfall zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten personenbezogene Daten übermitteln oder denen wir den Zugriff auf bei uns gespeicherte personenbezogene Daten gestatten. Das können insbesondere Dienstleister, die wir für folgende Leistungen in Anspruch nehmen sein: Rechenzentrum, Unterstützung/Wartung von EDV- IT-Anwendungen, Archivierung, Datenvernichtung. Sofern diese Dienstleister als Auftragsverarbeiter fungieren, haben wir mit ihnen entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen und dabei sichergestellt, dass auch Subunternehmer entsprechend verpflichtet werden.

Weiterhin übertragen wir personenbezogene Daten an Gerichte, Schiedsgerichte, Behörden oder Rechtsberater, wenn dies zur Einhaltung geltenden Rechts, oder zu Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

In den Fällen der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten immer auf das erforderliche Minimum.

2. Berechtigung zur Weitergabe

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Verwaltung der Mitglieder oder sonst im Rahmen der Anbahnung oder Abwicklung eines Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht und/oder
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Zu anderen Zwecken geben wir Ihre persönlichen Daten nur weiter, wenn Sie dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

V. SPEICHERDAUER/LÖSCHFRISTEN/ARCHIVIERUNG

Die Daten werden – vorbehaltlich der Geltendmachung der unten unter VI. aufgeführten Betroffenenrechte – gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Im Einzelnen:

1. Websitebesuch

Sofern Sie unsere Website besucht haben, ohne das Kontaktformular zu benutzen, wird die entsprechende Logdatei, binnen 24 Stunden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, gelöscht.

Die für die Benutzung der Kontaktformulare (s.o. III.1.2.) von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage und sofern es nicht zu der Aufnahme als Mitglied oder einer anderen Geschäftsbeziehung kommt, spätestens nach 15 Monaten automatisch gelöscht.

Sofern Sie uns eine Zahlung per PayPal geleistet haben, werden die im Zusammenhang damit verarbeiteten Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses mit Ihnen gespeichert sowie auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO darüber hinaus, wenn wir aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) oder anderen gesetzlichen Verpflichtungen zu einer längeren Speicherung (bis zu 11 Jahre) verpflichtet sind.

2. Facebook Fanpage

Wir speichern außerhalb der Facebook Fanpage keine dort generierten personenbezogenen Daten. Eine Löschung erfolgt in dem uns möglichen Umfang nur im Falle des Widerspruchs der betroffenen Person.

3. Weitere personenbezogene Daten

Die auf anderem Wege erhobenen bzw. verarbeiteten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Im Einzelnen:

3.1. Daten von Mitgliedern

Die im Rahmen der Mitgliedschaft von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zur Beendigung der Mitgliedschaft gespeichert. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die personenbezogenen Daten, sofern eine Verarbeitung im Rahmen der ursprünglichen Mitgliedschaft – z.B. im Falle einer rechtlichen Auseinandersetzung – sowie vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen spätestens nach 12 Monaten gelöscht oder alternativ archiviert. Im Rahmen der möglichen Archivierung erfolgt eine Verarbeitung lediglich zum Zwecke des Nachweises der Vereinshistorie. Für jede anderweitige Verarbeitung sind die archivierten Daten gesperrt. Daten, die nicht für die Vereinshistorie von Bedeutung sind (insbes. Kontakt- und Zahlungsdaten) werden nach Ablauf der o.g. Frist gelöscht.

3.2. Personenbezogene Daten Spender, Geschäftspartner, Besucher, sonstiger Betroffener

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen eines Vertragsverhältnisses oder einer Spende verarbeiten, werden spätestens 24 Monate nach Beendigung des jeweiligen Vertrags-/Geschäftsverhältnisses gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) oder anderen gesetzlichen Verpflichtungen zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

Personenbezogene Daten, die wir aufgrund einer Anfrage oder eines anderen Kontakts außerhalb einer bestehenden Mitgliedschaft oder eines anderen Vertrags-/Geschäftsverhältnisses (z.B. Raummiete) mit uns verarbeiten, werden spätestens 24 Monate nach Erledigung gelöscht, sofern es nicht zu einem Vertragsabschluss kommt.

Eine über die vorgenannten Fristen hinausgehende Speicherung erfolgt entsprechend Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGV nur mit Einwilligung der betroffenen Person.

Ausgenommen sind Fotoaufnahmen von Betroffenen im Zusammenhang mit einem Besuch des Mahnmals oder anderen Veranstaltungen des Vereins. Diese werden grundsätzlich zum Zwecke der Vereinshistorie für unbestimmte Zeit archiviert.

VI. BETROFFENENRECHTE – BESCHWERDERECHT – WIDERRUFSRECHT – WIDERSPRUCHSRECHT

Als betroffener Person stehen Ihnen die nachfolgenden Rechte zu.

1. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht,

  • gem. Art. 15 DSGVO unentgeltliche Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenenDaten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art.17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art.18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

2. Beschwerderecht

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns unzulässig ist, haben Sie gem. Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

3. Widerrufsrecht und Widerspruchsrecht

Ihnen stehen außerdem folgende Rechte zu:

3.1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

3.2. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Bitte beachten Sie, dass der Widerspruch erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerspruch erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

4. Geltendmachung Ihrer Rechte

Möchten Sie von Ihren o.g. Rechten Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: info@mahnmal-st-nikolai.de oder eine schriftliche Mitteilung an uns per Post.

VII. DATENSICHERHEIT

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück.

Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

VIII. AKTUALITÄT UND ÄNDERUNG DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2019.