Veranstaltungen – Aktuell


Das Mahnmal St. Nikolai bietet ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm

Ob Vortrag, Lesung oder Konzert – unter dem Motto Kultur in der Krypta findet eine Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen statt. Mit der Veranstaltungsreihe Erinnern im Mahnmal wird regelmäßig der Opfer und Ereignisse gedacht, die im Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg und dem Nazi-Regime stehen. Unter der Rubrik Gäste im Mahnmal finden regelmäßig Gastveranstaltungen in der Krypta statt.

Das Carillon wird donnerstags um 12 Uhr live gespielt. 
1. September bis 10. Oktober 2021

Sonderausstellung

Spanier in den Lagern

Spanische Republikaner in französischen Internierungslagern 1939-1942, Fotografien von Paul Senn

Zwischen 1936 und 1939 machten sich angesichts der militärischen Erfolge und schließlich dem Sieg der Franco-Truppen im Spanischen Bürgerkrieg rund eine halbe Million Spanierinnen und Spanier auf die Flucht nach Frankreich. Diese sogenannte Retirada endete für die Freiheitskämpfer in einer wei­teren schmerzvollen Erfahrung: Sie wurden in Frankreich als unerwünscht betrach­tet und in Lagern interniert, in welchen sie Hunger, Krankheit und Erniedrigung zu erleiden hatten.

Die Ausstellung präsentiert Aufnahmen des Schweizer Fotografen Paul Senn, ergänzt mit Auszügen aus den Erinnerungen ehemaliger internierter Frauen, Kinder und Männer.

Eine Ausstellung des Mémorial du camp de Rivesaltes, präsentiert in Kooperation mit dem dt.-frz. Kulturfestival arabesques und der Vertretung der Region Okzitanien.

Zu sehen während der regulären Öffnungs­zeiten des Mahnmals St. Nikolai, der Eintritt zur Sonderausstellung ist frei.

Foto: Paul Senn, PFF, MBA Berne. Dép. GKS. © GKS, Berne

Samstag, 18. September 2021

Nacht der Kirchen

Hamburgs Kirchen laden am 18. September zum 18. Mal zum gemeinsamen ökumenischen Kulturfest ein. Das diesjährige Motto lautet „Komm wie du bist“.

Carillon-Konzerte um 19.30 Uhr und 20.30 Uhr

Werner Lamm spielt das Carillon (Turmglockenspiel) und lässt die 51 Glocken virtuos erklingen.

Werner Lamm - Kirchenmusiker in Hamburg, Musikstudium in Dortmund, Hamburg und Paris. Leitet die Bramfelder und die Harburger Kantorei. Konzerte in Japan, USA und den meisten europäischen Ländern, Gastdozent an Hochschulen in London und Hamburg. Das Carillonspiel lernte er schon als Jugendlicher in Frankreich, am Mahnmal St. Nikolai spielt er regelmäßig seit 2006.

Für die Konzerte ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, Eintritt frei.

Die jeweils 30-minütigen Konzerte beginnen um 19.30 Uhr (link zur Anmeldung) und um 20.30 Uhr (link zur Anmeldung) und sind Open-Air zu hören, auf dem Platz des ehemaligen Kirchenschiffes.

Stadtwege: Das Mahnmal St. Nikolai ist eine Station auf der „Stadtwege-Tour“ der Nacht der Kirchen. Mehr Infos hier: https://ndkh.de/touren/

Das komplette Programm der Nacht der Kirchen auf https://ndkh.de/