Veranstaltungen – Aktuell


Das Mahnmal St. Nikolai bietet ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm

Ob Vortrag, Lesung oder Konzert – unter dem Motto Kultur in der Krypta findet eine Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen statt. Mit der Veranstaltungsreihe Erinnern im Mahnmal wird regelmäßig der Opfer und Ereignisse gedacht, die im Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg und dem Nazi-Regime stehen. Unter der Rubrik Gäste im Mahnmal finden regelmäßig Gastveranstaltungen in der Krypta statt.

Das Carillon wird donnerstags um 12 Uhr live gespielt. 
Montag, 13. Dezember 2021, 18.00 Uhr

Diese Veranstaltung muss leider ausfallen.

Präsentation

Hörspiel „Kalavryta“

Das Hörspiel  (u.a. gesprochen von Schauspieler Rolf Becker, Sylvia Wempner und Sabine Waffender ) ist erst mit Trailer und dann ab dem 13.12. kostenlos abrufbar unter https://kalavryta-hoerspiel.de.

Im Oktober 1943 nahmen griechische Partisanen bei Kalavryta auf der griechischen Peloponnes rund 80 deutsche Soldaten gefangen und erschossen sie später. Daraufhin führte die 117. Jäger-Division der Wehrmacht sog. „schärfste Sühnemaßnahmen“ und Vergeltungsaktionen gegen die Zivilbevölkerung durch. Dabei wurden Kalavryta, weitere 22 Ortschaften sowie drei Klöster zerstört. Nach eigenen Zählungen der Wehrmacht starben 676 Griechen. Die Plünderungen und Zerstörungen hinterließen Krankheiten und Hungersnot unter den Überlebenden der Gräueltaten.

Die Spuren des Massakers sind bis heute in der Erinnerung und in den Orten lebendig. Im Jahr 2017 reisten Hamburger Jugendliche auf der Peleponnes auf der Suche nach diesen Spuren. Ihre Eindrücke verarbeiteten sie in einem Hörspiel, das 2019 im Mahnmal St. Nikolai szenisch aufgeführt wurde. Mit Klanglandschaften und verschiedenen Augenzeugenberichten erinnert das Hörspiel an die Ereignisse von vor gut 75 Jahren. Den erzählerischen Rahmen bietet die Darstellung von Franzeska Nika, die das Unglück er- und überlebte und ihre Erlebnisse poetisch in Worte fasste.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.

Eine Anmeldung zur Präsentation des Hörspiels im Mahnmal St. Nikolai ist erforderlich unter: politischebildung@bsb.hamburg.de

Eintritt frei.

Die Veranstaltung findet im 2G-Modell statt: Zutritt nur für Geimpfte und Genesene, mit Maskenpflicht außerhalb des Sitzplatzes.

Abbildung: @ Uta Zaza Röttgers