Besuch planen

Ausstellungseröffnung:
Architekturen des Krieges

Bunker in Hamburg in Transformation

19. Oktober 2023, 18:30 Uhr

Von den rund 1.000 Hamburger Zivilschutzbunkern aus dem Zweiten Weltkrieg sind noch etwa 700 erhalten. Einige, wie der derzeit aufgestockte Hochbunker an der Feldstraße, prägen das Stadtbild. Die meisten jedoch sind weniger sichtbar, viele liegen unter der Erde. Doch wie schreibt sich Geschichte im Umgang mit Bunkern fort? Was ist seit 1945 mit den Bunkern in Hamburg passiert? Welche Zuschreibungen und Bedeutungen haben sie erfahren?

Anlässlich des 80. Jahrestages der „Operation Gomorrha“ gingen im Sommersemester 2023 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projektseminars im Arbeitsbereich Public History des Fachbereichs Geschichte unter der Leitung von Dr. Anke Rees diesen und weiteren Fragen nach. Der Fokus lag dabei insbesondere auf den verschiedenen Bunkeranlagen in Hamburg und der Frage nach möglichen Um- und Neunutzungen sowie den damit verbundenen Herausforderungen. Die Ergebnisse des Seminars sind in eine Ausstellung eingeflossen, die bis Ende des Jahres 2023 auf dem Platz des ehemaligen Kirchenschiffs des Mahnmals St. Nikolai in Hamburg zu sehen sein wird.

Die Studierenden und Lehrenden des Seminars, die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg und das Mahnmal St. Nikolai laden Sie herzlich zur Ausstellungseröffnung ein. Neben den Grußworten der Organisator:innen und Förderpartner wird es eine inhaltliche Einführung in das Seminar sowie in die Ausstellung geben. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, bei Snacks und Getränken mit den Studierenden und den Ausstellungsmacher:innen ins Gespräch zu kommen.

Programm

Begrüßung:
Dr. Nele Fahnenbruck
Geschäftsführung des Förderkreises Mahnmal St. Nikolai e.V.

Grußwort:
Dr. Sabine Bamberger-Stemmann
Direktorin der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Inhaltliche Einführung:
Dr. Anke Rees und Manuel Bolz
Lehrbeauftragte der Universität Hamburg

Einblicke in die Ausstellungserstellung:
Hendrik Stille
Förderkreis Mahnmal St. Nikolai e.V.
Katharina Keesenberg
Studentin der Universität Hamburg

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich. Die Ausstellung ist bis Ende 2023 im Außenbereich des Mahnmals St. Nikolai zu sehen und jederzeit zugänglich. Wir danken der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg für die freundliche Unterstützung.

Weitere Veranstaltungen

Ausstellung und Turm

Veranstaltungen

Bildung

Geschichte

Förderkreis

Aktuelles

Spenden

Shop

Schriftgröße:

Mehr Kontrast

Schließen

Datenschutz

Sie können hier festlegen, welche Dienste auf dieser Webseite verwendet werden dürfen und welche nicht. Weitere Informationen

Bitte beschreiben Sie hier Ihren Unterstützungsbedarf für die Konferenz, wenn benötigt.
Please describe your support needs for the conference here, if needed.