Besuch planen

„Die Nummer auf
deinem Arm ist blau
wie deine Augen.“

Lesung und Gespräch mit der Zeitzeugin Eva Umlauf

24. Januar 2018, 19:00 Uhr

Vergessen Sie das Kind, es wird nicht leben.” Diese Worte erschüttern Eva Umlaufs Mutter Anfang 1945 in Auschwitz. Ihre Tochter ist zwei Jahre alt, abgemagert und todkrank. Eva Umlauf wird sich später nicht an diese Zeit erinnern können. Dennoch schlummert das Erbe ihrer Vergangenheit unter der Oberfläche und prägt ihren gesamten Lebensweg. Sie überlebt Auschwitz und die rote Diktatur in der Tschechoslowakei. 1966 heiratet sie, geht ein Jahr später nach München und ist dort - als Mutter dreier Söhne - als Kinderärztin und Psychotherapeutin erfolgreich. Lange Zeit verdrängt sie die Auseinandersetzung mit den Erinnerungen und den Gefühlen der Fremdheit und Heimatlosigkeit. Erst als sie einen Herzinfarkt erleidet, findet sie den Raum, sich der Vergangenheit zu stellen, sucht nach den Spuren ihrer ermordeten Familie und bekennt sich 2011 in Auschwitz schließlich öffentlich als Überlebende des Holocaust. Ihre Erinnerungen verarbeitet sie in dem Buch "Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen", aus dem sie an diesem Abend lesen wird.

Das Gespräch wird moderiert von Gero von Randow, Publizist und Redakteur im Ressort Politik bei DIE ZEIT.

Eine Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung, Politisches Bildungsforum Hamburg.

Weitere Veranstaltungen

Ausstellung und Turm

Veranstaltungen

Bildung

Geschichte

Förderkreis

Aktuelles

Spenden

Shop

Schriftgröße:

Mehr Kontrast

Schließen

Datenschutz

Sie können hier festlegen, welche Dienste auf dieser Webseite verwendet werden dürfen und welche nicht. Weitere Informationen

Bitte beschreiben Sie hier Ihren Unterstützungsbedarf für die Konferenz, wenn benötigt.
Please describe your support needs for the conference here, if needed.