Besuch planen

»Hamburg geht unter«
– Die Operation
Gomorrha im Zweiten
Weltkrieg

9. September 2023, 15:00 Uhr

Die Welle alliierter Bombenangriffe auf die Metropole der deutschen Rüstungsindustrie im Juli / August 1943 war bis zu diesem Zeitpunkt der schwerste Luftschlag in der Geschichte des Krieges. Wir begeben uns bei dieser Stadtführung auf die Spur der Verwüstung im damals fast vollständig zerstörten Stadtteil Hammerbrook – vom Berliner Tor entlang Bunkeranlagen, Stätten des NS-Terrors bis ins Zentrum des Feuersturms. Neben vielen historischen Fakten werden Tondokumente, philosophische und künstlerische Annäherungen präsentiert.

Der Rundgang umfasst folgende Stationen: Berliner Tor, Bunker am Berlinertordamm, Normannenweg, Uferweg Mittelkanal, Ausschläger Weg, Wendenstraße, Heidenkampsweg, Nordkanalstraße, Feuerwache

Treffpunkt: S-Bahn Berliner Tor, Ausgang Beim Strohhause

Endpunkt: Feuerwache am Berliner Tor

Weitere Informationen zur Stadtführung und zum Ticketerwerb finden Sie hier.

Veranstalter: Stattreisen Hamburg

Weitere Veranstaltungen

Ausstellung und Turm

Veranstaltungen

Bildung

Geschichte

Förderkreis

Aktuelles

Spenden

Shop

Schriftgröße:

Mehr Kontrast

Schließen

Datenschutz

Sie können hier festlegen, welche Dienste auf dieser Webseite verwendet werden dürfen und welche nicht. Weitere Informationen

Bitte beschreiben Sie hier Ihren Unterstützungsbedarf für die Konferenz, wenn benötigt.
Please describe your support needs for the conference here, if needed.
Max. 5 Personen möglich