Besuch planen

Im Gedächtnis einer
Stadt – »Operation
Gomorrha«

29. Juli 2023, 19:30 Uhr

Zu Gast: Christian Grasse, Brian Hatton aus London UK

In der Nacht vom 27. auf den 28. Juli 1943 entwickelt sich in den nördlichen Stadtteilen der Hansestadt — Hamm, Hammerbrook und Rothenburgsort — ein verheerender Feuersturm. Der Höhepunkt einer von den Westalliierten geflogenen Serie schwerer Luftangriffe auf Hamburg. Die Ereignisse jener »Operation Gomorrha«, der etwa 40.000 Menschen zum Opfer fielen, jähren sich nun zum 80. Mal.

Der historisch engagierte, freie Hamburger Dokumentarfilmer Christian Grasse hat sich intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt. Über einen Zeitraum von zehn Jahren hat er in England und Deutschland die letzten Zeitzeug:innen der Ereignisse befragt und dokumentiert. Die entstandenen Interviews mit Bomberpiloten, Reargunnern und Navigatoren der Royal Air Force, Nachtjägern der Luftwaffe und Zivilist:innen zeichnen ein plastisches und eindringliches Bild der Ereignisse.

Anlässlich des 80. Jahrestages der »Operation Gomorrha« zeigt das B-Movie im Rahmen einer Sondervorführung die aktuelle Arbeitskopie der Langzeitdokumentation Im Gedächtnis einer Stadt von Christian Grasse,

Im Anschluss wird der englische Kunsthistoriker Brian Hatton einen kurzen Vortrag unter dem Titel die unbeweglichen Objekte der Vorstellung zum Thema strategische Architektur geben.

DE 2013–2023, Christian Grasse, 43 min.

Weitere Informationen und Tickets auf B-Movie

Weitere Veranstaltungen

Ausstellung und Turm

Veranstaltungen

Bildung

Geschichte

Förderkreis

Aktuelles

Spenden

Shop

Schriftgröße:

Mehr Kontrast

Schließen

Datenschutz

Sie können hier festlegen, welche Dienste auf dieser Webseite verwendet werden dürfen und welche nicht. Weitere Informationen

Bitte beschreiben Sie hier Ihren Unterstützungsbedarf für die Konferenz, wenn benötigt.
Please describe your support needs for the conference here, if needed.
Max. 5 Personen möglich
Wie haben Sie von der Veranstaltung erfahren?