Besuch planen

Tagung: 80 Jahre »Operation
Gomorrha«: Zeiten-Wende(n)
in der Erinnerung?

30. Juni – 2. Juli 2023

Zerstörtes Hamburg, Blick auf die Elbe

Die Tagung 80 Jahre „Operation Gomorrha“: Zeiten-Wende(n) in der Erinnerung? nimmt die „Operation Gomorrha“ vor 80 Jahren im Sommer 1943 zum Anlass, die Diversität und Vielstimmigkeit der Ansätze, Narrative und Darstellungen zur Erinnerungs- und Gedenkkultur(en) zu thematisieren und zu diskutieren.

Die gemeinsam vom Mahnmal St. Nikolai und dem Forschungsverbund zur Kulturgeschichte Hamburgs (FKGHH) vom 30.06.-02.07.2023 ausgerichtete internationale Tagung widmet sich dem Themenkomplex aus unterschiedlichen transregionalen und transnationalen Blickrichtungen unter besonderer Einbeziehung medialer Verarbeitungsweisen. Es sollen sowohl ein Fachpublikum als auch an dem Thema interessierte Öffentlichkeit angesprochen werden.

Weitere Informationen zur Tagung, zum Tagungsprogramm sowie zu den Anmeldemöglichkeiten auf www.80-jahre-operation-gomorrha.de.

Die Tagung wird gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung, die Claussen-Simon-Stiftung, die Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur und die Hamburgische Wissenschaftliche Stiftung.

Weitere Veranstaltungen

Ausstellung und Turm

Veranstaltungen

Bildung

Geschichte

Förderkreis

Aktuelles

Spenden

Shop

Schriftgröße:

Mehr Kontrast

Schließen

Datenschutz

Sie können hier festlegen, welche Dienste auf dieser Webseite verwendet werden dürfen und welche nicht. Weitere Informationen

Bitte beschreiben Sie hier Ihren Unterstützungsbedarf für die Konferenz, wenn benötigt.
Please describe your support needs for the conference here, if needed.